<< vorheriges Bild

Katzenwand

>> nächstes Bild



Meine Katzenwand.
Wie der geneigte Leser vielleicht mitbekommen hat, besitze ich seit einigen Wochen eine Digitale Spiegelreflexkamera. Mit dieser versuche ich meine Kentnisse in Bildaufbau, Proportionen, Beleuchtung etc. zu schulen und zu verbesern. Im Rahmen meiner ersten Gehversuche habe ich begonnen im Katzenhaus der Katzenhilfe Oberhausen, Katzen zu fotografieren. An dieser Wand habe ich dann einige meiner besten Bilder präsentiert. Zur Präsentation gehörten neben den Bildern auch kleine Filzkatzen, die in liebevoller Handarbeit von meiner Freundin genäht wurden. Umrahmt wurde das Ganze von einem Endlosschnurren vom Band (Chip).

Faszinierend jedoch fand ich die Reaktion vieler Besucher auf diese Wand. Während nahezu alle Frauen sofort begeistert waren, fand die männliche Fraktion dies viiel zu kitschig. Anfangs hatte ich die Filzkatzen mit Klebeband befestigt, welches aber nicht so recht halten wollte, was dazu führte daß viele Katzen von der Wand fielen. Die Besucher (ganz besonders die männlichen) begannen sofort diese armen Kreaturen aufzusammen und liebevoll zurück an ihren Platz zu kleben, oder sie wirklich liebevoll auf dem kleinen grünen Tisch vor der Wand zu drapieren. Dann wurde es drastisch:
Die Katzen wurden dann mit einem Tacker an der Wand befestigt, und die Reaktion der Leute war auch hier spannend, das Groß der Reaktionen belief sich darauf, daß man doch nur den Schwanz antackern sollte, aber doch bitte so, daß es den Tierchen nicht wehtut....

Einige der Katzenbilder gibt es auch hier auf dieser Internetseite in der Galerie: Pfotos

<< vorheriges Bild

zurück

>> nächstes Bild