2. Puzzel Tutorial. 

Texturen anpassen:

Erst wird ein neues Material erzeugt, indem ich bei "Farbe" mein Bild einlade (hier ein Bild meiner Katze Moritz).
 

 
Wenn es noch nicht passiert ist, sollten spätestens jetzt alle Steine zu einer Gruppe zusammengebaut werden.
Da ich noch nichts anderes in meiner Szene habe, kann ich einfach in den Objektmanager klicken und Strg. + A drücken.
Somit gruppiert Cinema alle meine Szenenobjekte in eine Gruppe (NullObjekt)

Wenn alle Steine in einem Objekt liegen, weise ich diesen die Textur zu!
Das tue ich natürlich mit Flächen-Mapping.
Da die Steine liegen und die Textur jetzt dummerweise senkrecht steht, muss diese noch in der P Achse um -90 Grad gedreht werden.
Das kann gleich während der Texturzuweisung passieren!
 

 
So, nun passt die Textur meist noch nicht auf das Bild! Mit
>>Textur>Auf Objekt anpassen   im Objektmanager wird die Textur sauber auf die Steine angepasst!

Das sieht schon gut aus!
 
Doch jetzt ist die Textur auch an den Seiten der Steine und sogar auf der Rückseite.
Normale Puzzelsteine sind dort aus Pappe und das Bild befindet sich nur vorne auf den Steinen!

Also muss ich die Textur beschränken.
Da in CINEMA die Ränder und Deckel eh einzeln behandelt werden, fällt das Beschränken ziemlich leicht.
Der Rand hinten heißt bei NURBS in CINEMA immer "R2" und der Deckel hinten "C2"
Da ich nicht weiß, wie ich in Cinema eine Textur auf 2 Bereiche fixiere, kopiere ich die Zuweisung einfach und weise eine auf "R2" und die andere auf "C2" zu!
 

 
Um die Pappe noch verändern zu können erstelle ich jetzt noch ein neues Material (Pappe) und weise es zusätzlich dem Stein zu.
Jetzt ist im Proberendering alles mit dem Pappe Material belegt.
Das liegt daran, das die Pappe jetzt im Objektmanager an letzter Stelle liegt. CINEMA geht die Reihenfolge aber  von rechts nach links durch. Somit liegt für CINEMA das Pappe Material vor dem Foto-Material.
Wir müssen also das Pappe Material auf die linke Seite neben die
Bild Materialien legen!

Fertig, jetzt befindet sich das Material nur auf den Vorderseiten der Steine!
 

Stopp:

Da in der Animation später nicht die Puzzelsteine durch die Textur fliegen, sondern die Textur fest auf den Steinen klebt, muss sie jedem Unterobjekt zugewiesen werden!
Das ist aber halb so schlimm.
Von rechts mach links die Materialien im Objektmanager mit der rechten Maustaste (Mac: Steuertaste+Maus) anklicken und aus dem Menue die Funktion Tag auf Unterobjekte auswählen!
 


 
Download dieser Szene: Puzzel02.zip (ohne "tag auf Unterobjekte")

Auf der nächsten Seite werden die Steine annimiert!
 

 


 
 
 

© 2001 Oliver Pietern, HOSCHIE@cityweb.de