Stoßdämpfer / dreistufiger Teleskoparm

Realisation über Constraints aus MOCCA 3

Diese ist einfach eine kleine Übung um zu zeigen, was mit den neuen Constraints aus MOCCA 3 möglich ist. Das hier gezeigte ist zwar auch schon lange mit Expressions möglich, aber die Lösung mit Constraints ist schneller und ich finde es wesentlich einfacher diese einzurichten.


Die Elemente

Als erstes erstelle ich die 3 Elemente. Die Ausrichtung bei einem Constraint kann ich zwar frei bestimmen, aber ich achte doch darauf, in welche Richtung meine Elemente konstruiert sind, damit ich beim einrichten nicht lange rumprobieren muss. Hier habe ich mich für die Y-Richtung entschieden. Um diese Richtung anzuzeigen, habe ich die Elemente in diese Richtung rot eingefärbt. Die Achsen vom Ersten und letzten Element habe ich an das untere Ende verschoben um einen größeren Spielraum zu haben. Die Achse des mittleren Elementes habe ich in seiner Mitte belassen.



Constraints erstellen

Jetzt können wir mit der Einrichtung der Constraints beginnen. Als erstes sollen die Elemente sich immer gegenseitig "angucken". Dazu bekommt erstmal jedes Element einen Constrain-Tag. Dazu klicke ich das erste Objekt im Objektmanager mit der rechten Maustaste an und wähle:

>> Charakter Tags > Constraint .



Constraints kopieren

Diesen Constraint kopiere ich dann durch verschieben bei gerückter linker Maustaste und Strg. auf die anderen beiden Elemente.

Ausrichten über Constraint-Tag

Danach richte ich die Objekte aufeinander aus. So zielt Element_1 auf Element3 und umgekehrt. Die Achse stelle ich auch noch auf Y, da ich ja in diese Richtung konstruiert habe.


Positionieren über Constraint

Jetzt sollte das mittlere Objekt aber zwischen den anderen beiden liegen und auch noch in die gleiche Richtung zeigen. Dazu aktiviere ich den Constraint-Tag vom mittleren Element und die PGW ( Position Größe Winkel ) Funktion. Als Ziel bestimme ich dann wieder Element_1 und aktiviere Position und Winkel. Somit liegt das mittlere Element jetzt auf dem ersten Element und hat auch die gleiche Richtung. Beim verschieben von Element_1, folg das mittlere und dreht sich auch mit. Es verhält sich wie ein Unterobjekt, liegt aber nicht in der Hirachie der anderen Objekte.

Ab in die Mitte

Da sich Element_2 aber in der Mitte zwischen Element_1 und Element_2 befinden soll, füge ich noch ein weiteres Element hinzu (Knopf "Hinzufügen" drücken) und im neuen Abschnitt das Element_3 als Ziel zuweisen. Danach aktiviere ich bei diesem auch die Position. Jetzt existieren 2 Ziele für die Position und das sorgt dafür, das Element_2 jetzt immer zwischen den anderen beiden bleibt.



Anwendung:



Ich habe einfach mal unser Teleskoparm als Steuerung für ein Gelenk benutzt. Einfach mal die Demoszene downloaden und ausprobieren :-)

Download arm.zip benötigt CINEMA 4d Versin 10 und MOCCA 3


Zurück zu den anderen Tutorials


Oliver Pietern